Schönheit aus der Natur – Färben mit Pflanzenfarben

Pflanzenfarben

Jahrhundertalte Tradition

Färben mit Pflanzenfarben – Seit Jahrhunderten werden rund um die Welt Pflanzen zum Färben von Textilien verwendet. In vielen Teilen Asiens ist die Kunst des Färbens mit Pflanzenfarben noch sehr lebendig. Naturfarben sind einzigartig und bezaubern durch natürliche Eleganz, die Farbpalette reicht von erdig und sanft bis kräftig leuchtend.

Im Einklang mit der Natur

Für das Färben mit Pflanzenfarben braucht es Geduld, Erfahrung und genaue Kenntnisse der Abläufe in der Natur. Auch das rasche Tempo unserer modernen Welt muss verlangsamt werden, denn gearbeitet wird im Einklang mit der Natur.  Früchte oder Blätter, die zum Färben verwendet werden, sind nicht immer verfügbar, sondern können nur zu bestimmten Jahreszeiten geerntet werden. Wurzeln dürfen nur in kleinen Mengen entnommen werden, damit der Baum auch weiterleben kann und noch viele Jahre mit seinen Wurzeln gefärbt werden kann. Werden neue Bäume gepflanzt, dauert es gewöhnlich Jahre, bis die Rinde oder die Wurzeln zum Färben verwendet werden können. Einen Pflanzensud herzustellen kann Wochen dauern, damit die Farbe ihre natürliche Schönheit richtig entfaltet.

LINK zu unseren PRODUKTEN, die mit PFLANZENFARBEN gefärbt sind in unserem Online-Shop für Sie zur Auswahl!

Erfahrung und Geduld wird benötigt

Zum Färben werden Samen, Früchte, Blätter, Wurzeln und Rinde verwendet. Die Pflanzen werden ausgekocht oder in kaltem Wasser angesetzt. Um einen bestimmten Farbton zu erzielen, wird oft Lauge oder Eisen beigemengt, oder es werden verschiedene Pflanzen gemischt. Auch das verwendete Material ist entscheidend. Manche Farben erzielen auf Seide, Baumwolle oder Wolle unterschiedliche Ergebnisse, was auch als künstlerisches Element im Webprozess eingesetzt werden kann.

Annato Sappan Holz

Die häufigsten Färbepflanzen

Die am häufigsten verwendetetn Färbepflanzen sind Indigo, Gelbwurz, Sappan Holz, die Wurzeln des Morinda Baums, Maulbeeren, Teeblätter, die jungen Blätter des Teak-Baumes und Ebenholz. Wie das beste Farbresultat erzielt werden kann, ist meist ein streng gehütetes Familiengeheimnis, das von Generation zu Generation weitervererbt wird und bei dem nicht selten auch der eine oder andere Hausgeist eine Rolle spielt.

Ökologisch und achtsam färben
Stola Goldseide

NEUE KLEIDUNG EINGETROFFEN!

NEUE KLEIDUNG 2024

NEW IN

NEW IN

NEWSLETTER ABONNIEREN

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter! Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Wir werden die Kontakt-Daten, die Sie uns übermitteln, nur dazu verwenden um Ihnen unseren Newsletter zu senden. Der Newsletter wird über die Mail-Plattform mailchimp versendet. Sie können sich jederzeit abmelden über den Link „Abmelden“, der in der Fußzeile unseres Newsletters zu finden ist.