Kaschmir / Cashmere

Die Kaschmirwolle (engl. “Cashmere”) ist eine feine und sehr weiche Faser, die gegen Ende des Winters durch Kämmen aus dem Unterfell der Kaschmirziege (auch Himalajaziege oder Tibetziege genannt) gewonnen wird. Ihr Name ist von der Region Kaschmir (Nordindien) abgeleitet.

Kaschmir ist eine der wertvollsten und teuersten Naturtextilien überhaupt. Der gewonnene Ertrag pro Tier und Jahr liegt bei 150 – 200 Gramm, also in etwa einem Schal pro Jahr. Der Wärmeaustausch der Kaschmirwolle ist so gering, dass es die Bergziege bei Temperaturen von bis zu -30 °C immer noch warm hat und somit in einer der kältesten Klimaregionen unserer Welt überleben kann.

Neben der natürlichen Knappheit und der aufwändigen manuellen Gewinnung dieses Rohstoffes tragen nicht minder die Feinheit (ca. 1/6 des Durchmessers eines menschlichen Haares) und Weichheit eines jeden einzelnen Haares sowie deren thermische Eigenschaften zu einem entsprechend hohen Preis bei.

Unsere wunderschönen Cashmere-Schals werden im Indischen Himalaya hergestellt und sind aufgrund ihrer Weichheit, hauchzarten Qualität und kunstvollen Stickerei bei unseren KundInnen beliebt. Jedes Stück wird von uns für Sie ausgewählt.

Sie finden unsere Cashmere-Schals in unserem Geschäft in der Josefstädterstraße 6, 1080 Wien und im Onlineshop.