Schal aus seltener Eri-Seide natur beige

98,00

Dieser Schal ist eine Besonderheit. Er ist handgewebt aus seltener Eri-Seide, die bekannt ist für ihre schöne und charakteristische leinenartige Textur.

1 vorrätig

Beschreibung

Schal aus seltener Eri-Seide: Natürliche Schönheit –  dieser Schal ist eine Besonderheit. Er ist handgewebt aus seltener Eri-Seide, die bekannt ist für ihre schöne und charakteristische leinenartige Textur. Der Schal vereint die natürliche Eleganz von Wildseide mit der Naturverbundenheit der Pflanzenfarben. Die Farben des Schals sind einerseits die helle, ungefärbte Naturfarbe der Seide und andrerseits ein elegantes, freundliches Beige und wechseln sich in breiten Blockstreifen ab.

Die Naturseide ERI wird in Indien auch als AHIMSA-SEIDE bezeichnet, was so viel wie „friedvolle bzw. gewaltfreie Seide“ bedeutet. Die Gewinnung der Seide ist nachhaltig, denn die Falter des Seidenspinners dürfen aus dem Kokon schlüpfen, bevor der Kokon zur Gewinnung des zarten Fadens gekocht und abgewickelt wird. In der Textiltradition Assams, in Nordost-Indien, ist ERI-Seide seit jeher das bevorzugte Material, um Gewänder, Umhänge und Stolen zu fertigen. Eri-Seide ist strapazierfähig und besonders temperaturausgleichend, d.h. sie wärmt im Winter und kühlt im Sommer.

Es ist die Kombination aus den zartgelben, schwarz-getupften Raupen und ihrem Lieblingsfutter, den Blättern des Rizinusstrauches, das die besondere, wie Leinen aussehende Wildseide hervorbringt. Der tollen Textur von ERI-Seide verleihen die Weberinnen mit selbst hergestellten Pflanzenfarben noch das „gewisse Etwas“.

Mehr Information zu Eri-Seide finden Sie HIER.

Mehr Infos zum Färben mit Pflanzenfarben finden Sie HIER.

Farbe: natur, beige
Größe: 60 x 190cm
Herkunft: Indien
leichte Farbabweichung vom Foto möglich